Vockeröder Heide

Vockeröder Heide

Das Naturschutzgebiet „Vockeröder Heide“ mit seiner ausgeprägten Wacholder-Heide entstand aufgrund einer historischen Bewirtschaftungsform in der Landwirtschaft. Bereits 1966 wurde sie wegen ihrer landschaftlichen Besonderheit und Schönheit zum Landschaftsschutzgebiet und 1992 als Naturschutzgebiet erklärt.

Geschützte Pflanzenarten wie Arnika, Weiße Waldhyazinthe, Rippenfarn, rundblättrigen Sonnentau, Quentel-Kreuzblümchen, Segge und Wollgras finden hier ihren Platz. Die Tierwelt kann mit seltenen Schmetterlingsarten wie Bläulingen oder auch selten gewordene Libellen und Heuschreckenarten aufwarten. Genießen Sie das wunderschöne Landschaftsbild mit seinen ausgeprägten Wacholder-Heidebeständen beim Durchqueren der Wanderwege.

Parken ist in Vockerode-Dinkelberg möglich. Folgen Sie dort den Wegweisern im Ort.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.