LEBEN - WOHNEN - ARBEITEN

Leben in historischen Häusern

Initiative Spangenberg – Zukunft trifft Vergangenheit

Die Initiative „Spangenberg - Zukunft trifft Vergangenheit“ ist ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die gemeinsam mit den  städtischen Gremien daran arbeiten wollen, dass die historische Altstadt von  Spangenberg vor Verfall bewahrt wird und mehr Lebendigkeit in die schönen Gassen einkehrt.

Übergeordnetes, langfristiges Ziel unserer Initiative ist es, für die touristische Belebung und insbesondere für das Wohnen in der Altstadt von Spangenberg zu werben und die Sanierung und Umnutzung von Altbauten zu unterstützen.

Leitlinien

  • Wir wollen unseren historischen Stadtkern mit denkmalwerter Bausubstanz in Zusammenarbeit mit den städtischen Gremien sichern und erhalten sowie daran arbeiten diesen zukunftsweisend weiter zu entwickeln.
  • Unsere Arbeit soll im Hinblick auf eine nachhaltige Stadtentwicklung zu einem städtebaulichen Entwicklungskonzept führen, das zur Stärkung und Vitalisierung unserer Innenstadt beiträgt.
  • Das beinhaltet, dass das Wohnen verschiedener Zielgruppen im Zentrum gestärkt wird und damit die Modernisierung und Instandsetzung oder der Aus- und Umbau erhaltenswerter Gebäude oder historischer Ensembles voran gebracht werden.
  • Auch die Erhaltung und Umgestaltung von Straßen- und Platzräumen von geschichtlicher, künstlerischer oder städtebaulicher Bedeutung sind inbegriffen. Spangenberg ist ein Ort mit Geschichte und damit voller  inspirierender Geschichten.   

Ästhetisierung und Belebung der Altstadt von Spangenberg

Im Rahmen unserer Altstadt-Konzeption widmen wir uns der Gestaltung leer stehender Schaufenster von ehemaligen Ladenlokalen im Ortskern mit Kunst (Gemälde, Skulpturen) im Sinne der Belebung der Fenster und des Straßenbildes, auch, um einen größeren Anreiz für potenziell Interessierte an den Geschäftsräumen zu schaffen.

Das schon vor mehreren Jahren von anderen engagierten Bürgerinnen und Bürgern begonnene Projekt der Gestaltung von Info-Tafeln für sehenswerte Häuser und Plätze wurde wieder aufgegriffen und die Tafeln fertiggestellt.

Im Hinblick auf die Schaffung eines attraktiveren Lebensumfeldes für alle Einwohner von Spangenberg sowie zur touristischen Belebung werden zunächst unterschiedliche Treffpunkte/Plätze als identitätsstiftende Orte im öffentlichen Raum neu gestaltet. Eine Sitzecke wurde in der Mittelgasse fertiggestellt, das auf Kommunikation bezogene Kunstwerk "Situation" auf dem Marktplatz durch einen neuen Sandsteinuntergrund in Szene gesetzt.


Ansprechpartner:

Initiative Spangenberg - Zukunft trifft Vergangenheit
Dr. KarinAdam