Pressearchiv

Spendenaufruf Haussammlung Müttergenesungswerk 2024!
- Jetzt ist Mama dran -


Pressemitteilung des Schwalm Eder Kreises 10.04.2024 

In Deutschland sind über zwei Millionen Mütter kurbedürftig, viele leiden unter Erschöpfungszuständen bis hin zum Burn-Out. Das Müttergenesungswerk - so Erster Kreisbeigeordneter Kaufmann - hilft ihnen mit ganzheitlichen Kurmaßnahmen wieder gesund zu werden.
Rund 50.000 Mütter nehmen jährlich an einer Kur in einer anerkannten Klinik des Müttergenesungswerks teil. Hier werden sie medizinisch, physiotherapeutisch und sozial-psychologisch behandelt und lernen, wieder auf sich zu achten. Vor der Kur werden Mütter in den etwa 1.000 Beratungsstellen im MGW-Verbund kostenlos zu allen Fragen rund um die Kur beraten. Nach der Kur helfen spezielle Nachsorgeangebote den Kurerfolg nachhaltig im Alltag zu sichern. Sollten die Kosten für Fahrtkosten, Kurkleidung einmal zu hoch sein, hilft auch hier das Müttergenesungswerk und unterstützt Mütter und ihre Kinder direkt mit finanziellen Zuschüssen.

Möglich ist dies nur, weil viele Menschen den Bedarf von Müttern für eine Kur erkennen und für das Müttergenesungswerk spenden oder selbst Spenden sammeln gehen.

Wer gerne als ehrenamtlicher Sammler bei der Haussammlung vom 04.05.2024 bis 19.05.2024 aktiv mitwirken möchte, kann sich an die jeweilige Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung wenden.