Spangenberger Adventsmarkt – in diesem Jahr anders…


Die derzeitigen Verordnungen machen es nicht möglich den Markt wie in den vergangenen Jahren zu organisieren und durchzuführen. Trotzdem möchten wir mit Ihnen eine besinnliche Zeit feiern – und zwar an allen vier Adventssonntagen!

Unsere wunderschöne Altstadt, die so ganz besonders ist in der Weihnachtszeit - die Straßen und der Marktplatz erstrahlen in hellem Lichterglanz. Wir möchten die Spangenberger/Innen einladen mit uns gemeinsam an den Adventssonntagen die Kerze an unserem Adventskranz anzuzünden. Ein kleines Programm lädt zum Verweilen ein und die Bratwurst und der Glühwein oder Punsch gehören sicher auch an einem solchen Nachmittag dazu.

Viele Gespräche haben wir hausintern und auch mit Partnern geführt, mit dem Gesundheitsamt Kontakt aufgenommen um zu prüfen was geht und was nicht und wissen nun – ein bisschen was ist durchaus machbar, auch wenn es eingeschränkt ist und anders sein wird. Schnell waren wir uns einig, dass wir für unsere Bürgerinnen und Bürger das was möglich ist anbieten möchten.

Es wird anders sein, weit entfernt von dem was unseren Adventsmarkt sonst ausmacht. Es wird Beschränkungen geben, so dürfen bspw. nur max. 250 Personen gleichzeitig auf dem Marktplatz sein, es wird eine Anwesenheitsliste nötig sein und es wird Ein- und Ausgänge geben, es werden Abstandsregeln einzuhalten sein. Aber wir möchten es wagen und hoffen, dass es die Spangenberger/Innen nicht abschreckt, einen Spaziergang durch unsere schöne Altstadt zu machen und einen Moment auf dem Marktplatz zu verweilen und das Angebot anzunehmen.