Pressearchiv

Energieeinsparung


Energiesparen war noch nie so wichtig wie in der jetzigen Zeit und so werden auch wir Maßnahmen zur Energieeinsparung ergreifen.

Der Magistrat ist dem Vorschlag der Verwaltung gefolgt und hat in seiner Sitzung am 28.04.2022 beschlossen die Raumtemperatur im Rathaus von 22° auf 20° senken.

Gleichzeitig ist in Absprache mit dem Betriebsführer des Hallenbades beschlossen worden, die Wassertemperatur von 30° auf 28° zu senken sowie den Schwimmbadbetrieb im Hallenbad vom 04.07.2022 bis zum 03.09.2022 einzustellen. In dieser Zeit können und sollen Revisionsarbeiten am Becken ausgeführt werden, für die das komplette Wasser abgelassen werden muss. Dem Betriebsführer obliegt es, aus betriebswirtschaftlichen Gründen, die Zeit der Schließung auszudehnen.

Beide Regelungen gelten ab dem 01. Mai 2022!

Bei einer angenommen Energieeinsparung von 5% pro Grad der Senkung werden im Rathaus allein 10% der Heizkosten gespart und durch die Schließung des Hallenbades über die Sommermonate werden ca. 14.000 € eingespart.