Einziehung eines Wegegrundstückes in der Gemarkung Spangenberg

Satzung

über die Aufhebung rezeßrechtlicher Festsetzungen in der Stadt Spangenberg, Gemarkung Spangenberg (Einziehung eines Wegegrundstückes)

Aufgrund der §§ 5 und 51 Ziffer 6 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07. März 2005 (GVBl. I S. 142) in der derzeit gültigen Fassung hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Spangenberg in ihrer Sitzung am 16.05.2019 folgende Satzung beschlossen:

§ 1

Die im Grundbuch von Spangenberg, Blatt 2102, eingetragene Wegeparzelle im Bereich „Im obersten Hellerbach“, Flur 2, Flurstück 70, in einer Größe von 752 m², wird eingezogen und verliert ihre Eigenschaft als öffentliche Anlage. Das einzuziehende Wegegrundstück wird künftig als Zuwegung nicht mehr benötigt und ist daher entbehrlich.

§ 2

Diese Satzung tritt am Tage nach ihrer Veröffentlichung in der Hessischen Allgemeinen, Lokalausgabe Melsunger Allgemeine, in Kraft.

 

Spangenberg, 07.02.2020                  

Der Magistrat der Stadt Spangenberg

gez. Tigges, Bürgermeister

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.