Alters- und Ehejubiläen


Die Stadt Spangenberg darf nach dem Bundesmeldegesetz Altersjubiläen ab dem 70. Geburtstag und alle weiteren Geburtstage in Fünfer-Schritten sowie Ehejubiläen ab dem 50. Ehejubiläum ohne Zustimmung in der Presse veröffentlichen, sofern keine Auskunfts- und Übermittlungssperre veranlasst wurde.

Bislang wurden alle Altersjubilare ab dem 80. Geburtstag und alle Ehejubilare ab der Goldenen Hochzeit schriftlich befragt, ob die Glückwünsche mit einem Präsent nach der derzeit geltenden Ehrenordnung der Stadt Spangenberg persönlich durch Vertreter/innen der Stadt Spangenberg überreicht werden dürfen.

In diesem Zusammenhang wurde zusätzlich abgefragt, ob die Weitergabe der Daten an die Presse (HNA) nicht oder dauerhaft nicht vorgenommen werden soll.

Wir informieren alle in Frage kommenden Alters- und Ehejubilare darüber, dass aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie bis auf weiteres keine persönliche Überreichung der Glückwünsche durch Vertreter/innen der Stadt Spangenberg erfolgen wird.

Alle Alters- und Ehejubilare, deren Daten nicht an die Presse (HNA) zur Veröffentlichung weitergegeben werden sollen, bitten wir hiermit darum, sich mit Frau Ziegler in Verbindung zu setzen (Durchwahl 05663-5090-31 oder Email: Bettina.Ziegler@Spangenberg.de), damit eine Streichung in der Presseliste der HNA vorgenommen werden kann.

Sobald sich die Corona-Pandemie positiv entwickelt hat und Besuche unbedenklich sind, wird die Stadt Spangenberg zur bisherigen Verfahrensweise zurückkehren.