Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Elbersdorf mit Kaltenbach

         

      kaltenbach

                                                                                                 

Aus dem Schatten des Waldes am Spangenberger Schusterpfad tretend überblickt der Wanderer Esse- und Pfieffetal, gekrönt vom Schloss Spangenberg. Vor ihm liegt auch Elbersdorf, mittlerweile direkt angrenzend an die ersten Spangenberger Häuser. Zählten Elbersdorf und Kaltenbach im 18. Jahrhundert ca. 350 und im darauffolgenden 550 Einwohner, so sind es jetzt 1006. Damit ist der Ort seit 01.01.1972 der größte Stadtteil Spangenbergs. Er konnte sich aber seine Eigenständigkeit weitgehend bewahren. Dies spiegelt sich wider in der Zahl der Vereine der "Gigäker". An der Linde im Goldbach wird der Wanderer Gleichgesinnte treffen, die vielleicht aber auch über den Radweg R 12 hier angelangt sind. Die Einheimischen werden ihnen erklären, dass Besucher früher von den zahlreichen Hausgänsen auf der Esse begrüßt wurden, deren Gi-ga-gack zum Namen für die Elbersdorfer führte.

Zur Homepage des Stadtteils Elbersdorf.