Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Interkommunale Zusammenarbeit

Die Kooperation von zwei oder mehreren Kommunen zur gemeinsamen Erbringung von öffentlichen Leistungen ist ein seit langem etabliertes und erfolgreiches Organisationsmodell.

Gerade in Zeiten, in denen Städte und Gemeinden zunehmend unter dem Druck stehen, Kosten zu senken und gleichzeitig ihre Leistungen qualitativ und quantitativ zu erhalten oder gar zu steigern, stellt die interkommunale Zusammenarbeit eine wichtige Handlungsoption zur Verwaltungsmodernisierung dar.

So können Kompetenzen und Ressourcen gebündelt und gemeinsam genutzt werden.

Die Stadt Spangenberg hat die Zeichen der Zeit erkannt und arbeitet mit den Nachbarstädten und -gemeinden bereits auf unterschiedlichen Gebieten zusammen:
 

  • Ein gemeinsamer Ordnungsbehördenbezirk zur Überwachung des fließenden Verkehrs sowie seit 01.07.2014 ein gemeinsames Ordnungsamt der Städte Melsungen, Felsberg und Spangenberg sowie der Gemeinden Malsfeld und Morschen wurden gebildet.
     
  • Die vom Land Hessen und der Europäischen Union anerkannte Förderregion Mittleres Fuldatal wurde gegründet.
     
  • Der Zweckverband interkommunales Gewerbegebiet Mittleres Fuldatal in Malsfeld wurde entwickelt.
     
  • Die Energieversorgung soll künftig von neun Kommunen in Zusammenarbeit mit der Städtische Werke Aktiengesellschaft aus Kassel durch den neu gegründeten Energieversorger  Fulda-Eder Energie (FEE) wieder selbst in die Hand genommen werden.
     
  • Im Tourismusbereich bestehen interkommunale Kontakte und Arbeitsgemeinschaften.
     

Künftig werden sicher weitere Kooperationen folgen.